CDs & Bücher

Neu 2017

Dagmar Puchalla
60 Impulskarten Sprechtraining
mit Texten von Deutschlands schnellstem Sprecher Dr. Georg Winter

Beltz Verlag
ISBN 978-3-407-36640-5
1. Auflage 2017. 60 Karten.29,95 €

Pressemitteilung des Verlags
Pressemitteilung von Sprechsport

Bei Amazon bestellen

2. Auflage 2015

Dr. Georg Winter / Dagmar Puchalla
Sprechsport
mit Aussprache-, Ausdauer- und Auftrittstraining

Beltz Weiterbildung.
ISBN 978-3-407-36506-4
2. Auflage 2015. 270 Seiten. Gebunden. EUR 34,95

Buch "Sprechsport 2. Auflage" bei Amazon

Dr. Georg Winter / Dagmar Puchalla
Sprechsport
mit Aussprache-, Ausdauer- und Auftrittstraining

Beltz Weiterbildung.
ISBN 978-3-407-36506-4
1. Auflage 2011. 251 Seiten. Gebunden. EUR 32,95

http://www.haus-der-zukunft-hamburg.de/die_akteure/basis/winter_lyrik.php 

Buch "Sprechsport" bei Amazon.de

Rezensionen

 

Gesprochene Sprechsport Rezension

Quelle: Hochschulradio der Heinrich-Heine-Universität

tl_files/sprechsport/layout/hline.gif

Seit Jahren beschäftige ich mich mit Fragen der natürlichen Körperhaltung, des Umgangs mit dem eigenen Körper, der Zurückgewinnung unserer genetischen Potentiale, um den StudentenInnen die Augen für einen über die enge Sichtweise des Sports, genauer Leistungssports, hinausgehenden Sportbegriff zu sensibilisieren.

Sport ist nämlich nicht nur dazu da, dass man sich ausschließlich vergleicht. Sport ist darüber hinaus u.a. auch wichtig für die Gesundheit, für soziale Kontakte und Kommunikation. Diese zusätzlichen Zieldimensionen sind auch dem Sprechsport zuzuschreiben (siehe Winter, G./Puchalla, D. Sprechsport mit Aussprache-, Ausdauer- und Auftrittstraining. Weinheim und Basel 2011, S. 18 - 21). Das Sich-Vergleichen im Sprechsport sollte sich vorrangig auf die Steigerung der eigenen Qualität des Sprechens beziehen. Man artikuliert schärfer, gewinnt eine natürlichere Körperhaltung und verwendet weniger Energie. Somit wären wir schon beim Gesundheitsaspekt des Sprechsports. Die Kraft beim Sprechen soll so gering wie möglich eingesetzt werden, so dass alles leicht aus dem Munde „fließt“. Somit können auch kommunikative Komponenten vielfältig eingesetzt werden, indem je nach Situation der Einsatz des Sprechens differenziert vorgenommen werden kann. ...

Das Sprechsportbuch dokumentiert ein Leben voller fundierter Sprecherfahrungskompetenzen, die für unterschiedliche Menschen so aufbereitet sind, dass u.a. unterschiedliche Berufsgruppen wertvolle Hilfen erhalten. Dabei denke ich nicht nur an Schauspieler, sondern an Lehrer, Seminarleiter, Trainer im Sport, Lehrgangsleiter in unterschiedlichen Berufsgruppen, etc.

Dieses Buch ist eine Fundgrube und Hilfe eigentlich für gesundes Sprechen aller Menschen ein Leben lang.

Ich gratuliere zu diesem großen und sehr strukturierten „Wurf“.

Eckart Meyners

tl_files/sprechsport/layout/hline.gif

Das ist ein Arbeits- und Handbuch „Mit Aussprache-, Ausdauer- und Auftrittstraining“ – somit zugleich Vorlage für Lehrer und Trainer, die Elemente in ihre eigenen Lehr- und Trainings-Sequenzen einbauen möchten – und/oder schlicht sich selbst in diesen Bereichen verbessern: Überall dort, wo Rhetorik gefragt ist. Bleibt die Frage, wo nicht J … Also ran! Gelernt habe ich u.a., dass es tatsächlich Sprechsport-Meisterschaften gibt, quasi die Fortsetzung von Vorlese-Wettbewerben für Youngsters. Dort geht es um Geschwindigkeit, jedoch auch um Verständlichkeit und den kreativen Umgang mit Sprache und Sprechen, in folgenden definierten Disziplinen (S. 11): Schneller Vortrag – Ausdrucksstarker Vortrag – Chorischer Vortrag – Erfinden von Zungenbrechern und deren Vortrag.

Die Vorbereitungen dazu, Übungen und Alltagsanwendung bieten die Autoren in detailliert erläuterten, in der Praxis bewährten Vorgehensweisen, ergänzt durch Tipps wie „Im Stress sollte man grundsätzlich AUSATMEN! Wenn man wütend, also „sauer“ ist, ebenfalls! Das baut die Säure ab!“ (S. 65, bei der Übung „Powerhouse“). Aus der Fülle der Vorschläge mag Leser sich das heraus nehmen, was ihm „gefällt“, also zu ihm passt – oder zum Programm: Das wird quasi mitgeliefert, siehe „Trainingsaufbau, Planung und Durchführung“ (z.B. S. 96ff.). Das sind die Anwendungskapitel: Die Basisübungen – Die Sprechsport-Stationen – Training der Artikulation: Lautgriff und Lautstärke – die Konsonanten; Form und Vollendung – die Vokale. Leser lernt en detail kennen, wie der jeweilige Laut mithilfe von Lippen, Gaumen, Zunge etc. gebildet werden, um dann mit passenden Übungen diese Laute wohlartikuliert von sich geben zu können: Wer verständlich spricht, kann sich Lautstärke sparen, die häufig mit Luft-Druck einher geht und die hinteren Artikulationsorgane belastet.

Sie haben mit Kommunikation zu tun, in Ihrer Arbeit? Sie „lehren“ Kommunikation (Rhetorik, Sprechen, Reden …)? Dann profitieren Sie von diesem beltz-Band, der auch Übungsbuch ist: Fast 250 Seiten Training pur!

Hanspeter Reiter

GABAL - Gesellschaft zur Förderung von Betriebswirtschaft und aktivierender Lehr- und Lernmethoden in Hochschule und Praxis e.V.

tl_files/sprechsport/layout/hline.gif

Pilates war gestern - jetzt ist Sprechsport angesagt!!

Wer vor ein paar Jahren Georg Winter bei "Wetten dass" erlebt hat und nun glaubt, dass es dabei nur um Schnelligkeit ginge, irrt sich - glücklicherweise - gewaltig! 
Im Buch wird alles geboten, was zu "gutem" Sprechen gehört: gut für die SprecherInnen, weil belastungsfrei, und gut für die ZuhörerInnen, weil angenehm und interessant zu hören. Und das mit großer Sachkenntnis, sehr gut verständlich - und mit ansteckender Begeisterung! 
"Sprechsport" eignet sich erstens einmal für Einzelpersonen, die zeitgemäße Erläuterungen und Anleitungen zu diesem Thema suchen, sei es aus beruflichen Gründen oder einfach aus Freude an der Sache. Das Buch kann durchaus zum Selbststudium genutzt werden (auch wenn zumindest am Anfang professionelles Feedback immer hilfreich ist). 
Wie es sich für so ein Anleitungsbuch gehört, findet man alles zu Themen wie ökonomischer Kraftaufwand, präzise Aussprache, körperliche und akustische Wahrnehmung sowie Ausdrucksmöglichkeiten. Die Inhalte sind übersichtlich angeordnet und aufgebaut, sodass man sofort loslegen kann! Zum Teil geradezu genial sind die Sprechverse, die über schlichte Zungenbrecher größtenteils weit hinausgehen und sich häufig durch Humor und Hintersinn auszeichnen - eher eine Seltenheit auf diesem Gebiet! 
Neu ist ' zweitens - die Idee, wirklich "Sprechsport" zu betreiben, womöglich in kleinen Gruppen: "Ich gehe zum Handballtraining - zum Aikido - zum Sprechsport"... . Fakt ist, dass alles, was gutes Sprechen unterstützt und im Sprechsport trainiert wird, auch sonst super gesund ist: Aufgerichtete Körperhaltung, tiefe Atmung, geschmeidige Muskeln beispielsweise. 
Für Menschen mit einer gewissen "Sprachintelligenz" dürfte das Buch durchaus genügen, um eine solche Gruppe ins Leben zu rufen. Zu den einzelnen 'Disziplinen' bzw. Stationen des Sprechsports findet man gut ausgearbeitete Vorschläge, ebenfalls zu Jury und Bewertungskriterien. Und wer doch ein bisschen unsicher ist und Fehler wie falsche Atmung etc. vermeiden möchte, holt eben für die ersten Male bzw. zwischendurch einen Profi dazu. 
Also: Auf zum Sprechsport!

tl_files/sprechsport/layout/hline.gif

Nachdem ich dieses Buch von A bis Z durchgelesen habe, möchte ich es nicht für mich behalten WIE GUT dieses Werk ist.

Die Struktur ist hervorragend. Es ist - für ein Fachbuch im Bereich der Sprechbildung/-erziehung - sehr gut verständlich (auch für jemanden, der sich zum ersten Mal mit der Materie beschäftigt). Die Übungen in jedem Übungsteil sind bestens ausgewählt, gut nachvollziehbar und die Art und Weise ihrer Beschreibung macht Lust, sie auszuprobieren. Bei den Zungenbrechern ist von machbar bis unaussprechlich (bevor man sich entschließt, mit dem Training zu beginnen) alles dabei.

Besonders hervorhebenswert sind für mich außerdem die "Dauerbotschaften" in diesem Buch: 'Sprechen macht Spaß' und 'Jede/r die/der als Lehrende/r tätig ist, sollte Inhalte auch sprecherisch rüberbringen können bzw. selbst ein Sprech-Vorbild sein'. Wenn das Buch es also schafft (und das Potential hat es), die Basis (z.B. Lehramt-Studenten) zu erreichen und zum sprechsporteln zu bringen, so kann sich das nur positiv auf die Lehr-Kultur sowie das Sprech-Niveau in unserem Land auswirken. Nicht zuletzt sollte es den Bildungs-Verantwortlichen von Bund, Ländern, Universitäten und Hochschulen Zeichen & Anregung sein, sogenannte "soft-skills" (Kommunikationstraining, Sprecherziehung, etc.) nicht einzusparen, sondern deren Angebot auszubauen.

tl_files/sprechsport/layout/hline.gif

Dieses Buch kann ich sehr empfehlen. Als Schauspieler beschäftige mich seit 30 Jahren mit Phonetik und dem Training meiner Aussprache. Es wäre übertrieben zu behaupten, dass mir die ewigen Wiederholungen Freude bereiten. Um so erstaunter bin ich, wenn ich mir die Übungen in diesem Buch anschaue: Sprechsport kann SPASS machen! Die Gedichte sind frech und überhaupt nicht sinnfrei, es ist einfach eine Lust, sich in das Wortgetümmel zu begeben.
Und mit diesem Buch kann ich auch meinen 11jährigen Sohn bei der Stange halten, wenn es darum geht, an seinem S-Fehler zu arbeiten. Deshalb von mir 5 Sterne für dieses wunderbare Buch.

tl_files/sprechsport/layout/hline.gif

Zunächst erschien mir die Idee, Sprechen als Sport zu betrachten ein wenig abenteuerlich, aber durch diese Publikation hat sich meine Ansicht grundlegend geändert! Inzwischen entdecke ich immer mehr Gemeinsamkeiten von Sport und Sprechen, die ich zur Motivation der Studierenden in meinem Unterricht gut nutzen kann. Das Buch ist gut strukturiert und gegliedert und mit vielen Hinweisen zur Vertiefung versehen. Die Übungen sind leicht verständlich erklärt und gut umsetzbar. Die witzigen Zungenbrecher verwende ich sowohl im Phonetikunterricht für Ausländer als auch in der Sprechbildung für Studierende. Dieses Buch möchte ich für meine Arbeit nicht mehr missen!

 
Georg Winter
Zungenbrecher. Wenn Papa Grappa schlabbert ... und andere Stolperverse

Goldmann Verlag, München Januar 2007
ISBN 3-442-15460-X

http://www.haus-der-zukunft-hamburg.de/die_akteure/basis/winter_lyrik.php 

Georg Winter
Zungenbrecher. Hörbuch

Random House Audio, München Dezember 2006
ISBN 3-86604-473-9

http://www.haus-der-zukunft-hamburg.de/die_akteure/basis/winter_lyrik.php

Georg Winter
Der Trödelbarde, Balladen, Hörbuch gelesen von Uwe Friedrichsen

Random House Audio, München 2007
ISBN 978-3-86604-700-6

http://www.haus-der-zukunft-hamburg.de/die_akteure/basis/winter_lyrik.php